Museum Goldenes Dachl

Das Wahrzeichen der Stadt Innsbruck

Wer kennt es nicht, das Goldene Dachl in Innsbruck! Was vielleicht nicht jeder weiß: Im 2. Obergeschoss des Gebäudes befindet sich das dazu gehörige Museum Kaiser Maximilian I. (1459-1519) – eine der schillerndsten Figuren der Habsburger-Dynastie. Das Museum Goldenes Dachl erzählt die Geschichte dieses einzigartigen Bauwerks, seines Erbauers und dessen liebster Residenz.

Des Kaisers Reise ins digitale Zeitalter
In Kooperation mit der Universität Innsbruck wird das Projekt „Maximilian goes digital“ umgesetzt. Beispielsweise werden detaillierte Informationen zum Kenotaph Maximilians in der Innsbrucker Hofkirche dieses außergewöhnliche Kulturdenkmal auf neue Weise zugänglich machen.

Maximilian für alle – barrierefrei
Ein Altstadtgebäude so zu adaptieren, dass es barrierefrei wird, ist keine leichte Aufgabe. Die bevorstehende Umbauphase wird nun dazu genutzt, rollstuhlgerechte Bedingungen zu schaffen. Nicht nur der Zugang zu den Museumsräumen wird barrierefrei, auch der Prunk-Erker selbst (der Balkon des Goldenen Dachls) wird für RollstuhlfahrerInnen erlebbar. Die derzeitige Wendeltreppe wird abgebaut und durch eine großzügige hebbare Plattform ersetzt, um künftig die Besichtigung der spätgotischen Fresken sowie den „kaiserlichen“ Ausblick auf die Innsbrucker Altstadt zu ermöglichen.

Wir sind Partner von cultuhr.at

Nach umfangreichen Umbauarbeiten strahlt das Museum Goldenes Dachl samt komplett neuer Ausstellung passend zum Maximilian-Gedenkjahr mit den Schindeln am Dach des weltberühmten Prunkerkers um die Wette.

ÖFFNUNGSZEITEN

von Montag bis Sonntag, jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr

GRUPPEN-PREISE

€ 2,40/ Person
Gruppe ab 10 Personen
Audioguides im Eintrittspreis inkludiert
Preise für Busunternehmer und Paketreiseveranstalter auf Anfrage


KONTAKT
GOLDENES DACHL
Angelika Kollmann-Rozin
angelika.kollmann-rozin@magibk.at
Herzog-Friedrich-Straße 15
6020 Innsbruck
www.innsbruck.gv.at/goldenesdachl